Weißwein

16,00 

Rebsorte: Pinot Gris
Der Pinot Gris, auch Ruländer oder Grauburgunder genannt, ist eine wahrscheinlich durch Mutation aus dem Blauen Burgunder (Pinot Noir) entstandene Weißweinrebe. Bei der Lese findet man häufig innerhalb einer Traube weiße und blaue Beeren, manchmal sind sogar einzelne Beeren verschiedenfarbig. Als die extraktreichsten österreichischen Weine, sind die Grauburgunderweine gehaltvoll und mit feinem Sortenbukett versehen.

Degustation: Honig und Vanille in der Nase, wie am Gaumen, reife exotische Frucht, harmonisch mit ausgewogenen Charakter und Würzigkeit, kraftvoll, prägnant mit langem Abgang.

Passt gut zu: Zander gegrillt auf Zucchinigemüse, Hühnerbrust mit Wirsingblatt auf Weißwein-Schalottensauce, Geflügel, Schweinefleisch, Rinderbrust mit Apfelkren, Lauchtorte, Hasenrücken mit Haselnußrisotto

Inhalt

0,75 l

Prädikat

Qualitätswein

Trinktemperatur

8–14°C

Riede

Mitterkreften

Auspflanzungsjahr

1966

Mostgewicht

22°KMW

Handlese

100 % selektionierte Trauben

Ausbau

kleines französisches Eichenfass

Füllung

März 2021

Alkohol

14 % vol.

Restzucker

19 g/l

Säure

5,6 g/l


  • Ernte 2018

    Ernte 2018 für den Pinot Noir Ritter

    Nur alle paar Jahre ist es möglich einen Pinot Noir mit diesem hohen Reifegrad und vollem gesunden Traubenmaterial zu keltern.

     

  • Ernte im Umriss

    Burgunder Weingarten Umriss

    Die höchste Anhebung der Grossriede Umriss ist mit unseren Burgundern bepflanzt. Die kargen Kalksandstein-und Muschelkalkböden bilden perfekte Bedingungen für große reife Weine.

     

  • Raritäten

    Lagerpotential

    kräftige Burgunder haben bei uns schon immer ihren Platz. Wunderbar für eine lange Lagerung und Flaschenreife, die erst im laufe der Jahrzehnte das ganze Potential zeigen.