Rotwein

16,00 

Die schönsten Blaufränkischtrauben verwenden wir zum Keltern des Blaufränkisch Ried Kreften.

Rebsorte: Blaufränkisch
Blaufränkisch, auch Lemberger genannt, ist eine in Österreich weit verbreitete, spät reifende Rotweinrebe. Ihre Weine haben feine Rasse und fruchtiges Sortenbukett; ihre Hochform liegt etwa zwischen dem zweiten und vierten Lagerjahr.

Degustation: Tiefrubinrot, Kirsche, feine Röstaromen, dicht und engmaschig, würzig und elegant, finessenreich, lang anhaltend, gutes Entwicklungspotential.

Passt gut zu: Nudelgerichte, Ente kross gebraten, Rehrückenmedaillons mit Zimtkirschen, Mandelauflauf mit Zimtdörrpflaumen, gebackener Sellerie.

Inhalt

0,75 l Flasche

Prädikat

Qualitätswein

Trink­temperatur

15 – 18 °C

Riede

Mitterkreften

Zucker

20,5° KMW

Handlese

100% selektionierte Trauben

Auspflanzungsjahr

1963, 1988

Alkoholgehalt

13,5vol %

Restzucker

1 g/l

Säure

5 g/l

Ausbau

kleines französisches Eichenfass


  • Blaufränkisch Ried Kreften

    Um die Qualität des Weines zu erhöhen halbieren wir die Traube am Stock.

  • Sonne in der Traube

    Frucht am Gaumen.

  • Symbiose Natur

    Das Ruster Hügelland und der Neusiedler See spielen die Hauptrolle in der Stadt mit dem meisten Sonnenstunden in Mitteleuropa.